Buchenberg (Allgäu): St.-Franziskushof

In Buchenberg (nahe bei Kempten im Allgäu) ist auf Initiative von Herrn Franz Künzler mit Hilfe der St.-Franziskus-Stiftung ein Lebensprojekt für Kinder und Jugendliche entstanden:
der "St.-Franziskushof" (Therapiehof u. Begegnungszentrum).
In Kooperation mit der Kath. Jugendfürsorge Augsburg ist in dem Ende 2001 von der Stiftung und von Herrn Künzler erworbenen großen Anwesen mit dazugehörendem weitläufigen Grundstück ein Konzept verwirklicht, das Wohn-, Lebens- und Entwicklungsmöglichkeiten für bedürftige Kinder/Jugendliche bietet und darüber hinaus ein Kultur- und Begegnungszentrum (mit Schwerpunkt Meditation und Spiritualität) für suchende Menschen ist.

Nähere Informationen erhalten Sie auch unter:
St. Franziskus Jugendhilfe gGmbH
Eschachried 157
87474 Buchenberg
Tel.: 08378-92340
st.franziskushof@t-online.de

(Beim Klick auf das nebenstehende Bild öffnet sich
in einem neuen Fenster der aktuelle Prospekt (360 KB).

Fotos vom St.-Franziskushof

Wir möchten Ihnen gerne einige Foto-Impressionen vom St.-Franziskushof zeigen.
Klicken Sie dazu bitte auf das nebenstehende Bild.
Sodann öffnet sich ein neues Fenster, und Sie können einige Fotos anschauen.

Neuigkeiten vom St.-Franziskushof
▼▼▼

Mai 2017
Leben und Wirken am St.-Franziskushof
Eine wunderschöne Dokumentation über die Entstehungsgeschichte des St.-Franziskushofes sowie über das dortige Leben und Wirken in den Jahren 2015 bis 2017 ist entstanden.
Beim Klick auf das nebenstehende Bild öffnet sich ein neues Fenster, in welchem 134 Fotos und Dokumente gezeigt werden, die sehr anschaulich zu einem virtuellen Besuch im St.-Franziskushof einladen.

April 2016
Und wieder dürfen wir
anhand der nebenstehenden 48 Fotos teilhaben am Leben und Wirken auf dem St.-Franziskus-Hof in Buchenberg. Aufrichtigen Dank an die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die uns diese Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben. Sie sind in den vergangenen ca. 1,5 Jahren entstanden und vermitteln - auch ohne Kommentare - sehr lebendig einen Einblick in das "Innenleben" des St.-Franziskus-Hofes. Vielen Dank!
(Zum Starten der Bilderserie bitte auf das nebenstehende Foto klicken.)

November 2014
Foto-Impressionen

Mit freundlicher Genehmigung der Bewohner und der Hausleitung des St.-Franziskus-Hofes in Buchenberg zeigen wir die nebenstehenden 20 Fotos. Auf ihnen wird anhand einiger Beispiele aus dem Sommer und Herbst 2014 anschaulich und lebendig gezeigt, welche Aktivitäten am St.-Franziskus-Hof immer wieder mal stattfinden und das dortige Leben bereichern.
Viel Spaß!

 photo IMG_1403-100.jpg

September 2013
Ende August 2013 waren der Stifter, Franz Künzler,
und ein weiteres Vorstandsmitglied, Josef Robrecht, zu einem zweitägigen Besuch am St.-Franziskushof, um ein wenig "nach dem Rechten" zu schauen und auch die Situation des St.-Franziskushof zu besprechen. Dabei sind einige Fotos entstanden, die sich beim Klick auf das nebenstehende Bild in einem neuen Fenster öffnen.

 photo 2013-07-VonBuchenberg-01-small.jpg

August 2013
Bekanntlich stellt die naturnahe und tiergestützte
Therapie einen wichtigen Aspekt der therapeutischen Arbeit mit den Jugendlichen am St.-Franziskushof in Buchenberg dar. Beim Klick auf das nebenstehende Foto öffnet sich in einem neuen Fenster eine kleine Fotoserie mit aktuellen Aufnahmen, die diese besondere Arbeit mit den Jugendlichen anschaulich dokumentieren.

Dezember 2012
Mit der Heilig-Geist-Medaille ausgezeichnet

wurde Frau Lore Häfele, als sie im Rahmen einer Feierstunde nach 23jähriger Leitungstätigkeit des Förderzentrums St. Georg in den Ruhestand verabschiedet wurde. Auch der St.-Franziskushof in Buchenberg verliert mit Frau Häfele eine unermüdliche und unersetzliche "Kraft im Zentrum des Geschehens".  Nur unter Mitwirkung ihrer treuen und zuverlässigen Gestaltungsarbeit konnte sich der St.-Franziskushof zu jener Stätte entwickeln, die er heute ist: ein Zentrum für die Entwicklungsförderung und -begleitung junger Menschen. Wir sind Frau Häfele sehr dankbar und wünschen ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute!
(Beim Klick auf das nebenstehende Foto öffnet sich ein Artikel au der "Allgäuer Zeitung".)

01.11.2011
Tiergestützte Therapie

Da auf dem St.-Franziskushof die sog. "Tiergestützte Therapie" ein wichtiges Verfahren in der Behandlung, Unterstützung und Heilung von Kindern und Jugendlichen darstellt, haben inzwischen zwei Esel "Einzug gehalten" in Buchenberg. Nebenstehendes Foto zeigt einen von ihnen; zum Vergrößern bitte anklicken.

15.04.2011
Augsburger Bischof Dr. Zdarsa zu Besuch im Franziskushof

Nebenstehend ein Foto und (darunter) ein Artikel aus dem Allgäuer Anzeigenblatt über den Besuch des Augsburger Bischofs Dr. Konrad Zdarsa im Förderzentrum St. Georg, Kempten (neben ihm auf dem Foto Frau Häfele, Leiterin des Förderzentrums). Bei diesem Besuch wurde auch in besonderer Weise die Arbeit am St.-Franziskushof in Buchenberg vorgestellt. Am selben Tag besuchten der Nachfolger von Prälat Grimme, Herr Domvikar Zürn, zusammen mit Verantwortlichen der Leitung der Katholischen Jugendfürsorge Augsburg den St.-Franziskushof.



25.09.2008
Bohrung in die eigene Tiefe hinab!

Zugang zu einer Wasserquelle zu haben war für das Landratsamt die Voraussetzung, um die Genehmigung für die Umbauarbeiten am St.-Franziskus-Hof zu erteilen. Zunächst hatte sich ein Nachbar bereit erklärt, uns an seiner Quelle teilhaben zu lassen, jedoch beim erforderlichen Notar-Termin seine Bereitschaft zurückgezogen. So blieb nichts anderes übrig, als auf eigenem Grund und Boden und in den eigenen Tiefen nachzuforschen, ob sich dort eine Quelle finden ließe. Und siehe da: In ca. 18 m Tiefe fließt sogar ein ca. 3 m tiefer Fluß mit herrlich frischem Quellwasser, so daß die Baugenehmigung jetzt problemlos vorliegt und die Umbau-Arbeiten beginnen können.
(Links zwei Fotos von den Bohrungs-Arbeiten, zum Vergrößern bitte anklicken.)
22.06.2005
Pressekonferenz: "St.-Franziskushof" eröffnet im Herbst 2005

Auf einer Pressekonferenz im Juni 2005 haben sich die regionalen und überregionalen Medien über den St.-Franziskus-Hof informiert und in einigen Artikeln darüber berichtet:
(Zum Lesen bitte links die drei Artikel anklicken!)

Danke für Ihre Unterstützung!

Wenn Sie die Arbeit der St. Franziskus-Stiftung finanziell unterstützen möchten, würden wir uns über Ihre Hilfe für die notleidenden Kinder und Jugendlichen sehr freuen!
Folgendes Konto steht zur Verfügung:
Konto-Nr.: 77 800
Stadtsparkasse Augsburg
BLZ: 720 500 00.
Spenden sind steuerlich abzugsfähig; Sie erhalten eine Spendenquittung.
Herzlichen Dank!!!
Weitere Informationen zur Unternehmensgruppe von Herrn Franz Künzler finden Sie auch unter
www.kuenzler-meitingen.de.
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht an:
info@kuenzler-meitingen.de

St.-Franziskus-Stiftung
für Kinder und Jugendliche

Vorsitzender: Franz Künzler
Raiffeisenstrasse 3
D-86405 Meitingen
Tel.: +49 (0)8271 2041
Fax: +49 (0)8271 2366
info@kuenzler-meitingen.de